Frohe Weihnachten

Lieber Geschäftsfreund,

Während die Festtage näher rücken und die Zeit knapper wird, werden wir mit Grüssen und Botschaften jeglicher Art bedacht, und in der Fülle geht manchmal unter, was wirklich zählt.

Ich möchte mich heute mit der folgenden kurzen Geschichte bei Ihnen
für das Jahr 2007 verabschieden
und wünsche Ihnen, Ihrem Team und Ihrer Familie
von Herzen alles Gute
ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest
… und einen guten Rutsch in ein
gesundes und merk-würdiges Jahr 2008.

I h r

Hans-Jürgen Walter

Weihnachtsgeschichte anhören:

[wpaudio url=”http://www.visionintoaction.de/wp-content/uploads/2010/04/weihnachtsgeschichte2007s.mp3″ text=”Weihnachtsgeschichte 2007″ dl=”0″]

Highlights zum Hören: Nr. 1 "Die Heldenreise"

Das Abenteuer NLP & KommunikationWie ja der eine oder andere bereits weiß, haben ich und eine Reihe weiterer merk-würdiger Trainerkollegen 2005 begonnen, unsere Trainingsinhalte in Form von kurzen Hörbeiträgen (sog. “Podcasts”) ins Internet zu stellen. Nach dem Motto “Hören Sie sich schlau” können Sie auf unserem Podcast-Portal “Das Abenteuer L(l)eben” mittlerweile über 350 Hörbeiträge zu vielen klassischen Trainingsthemen anhören und auch herunterladen.

Nach einer nun etwas (zu) langen schöpferischen Pause wird es nun mit aller Macht (und auch wieder mit der gewohnten Konsequenz) weitergehen – mit meinem Podcast “Das Abenteuer NLP & Kommunikation“.

Für das neue Jahr 2008 habe ich und die Kollegen von “Das Abenteuer L(l)eben” so einiges vor – man darf gespannt sein.

… und bevor sich das alte Jahr zum Ende neigt, gibt es von mir noch einen kleinen auditiven Rückblick mit meinen Highlights dieses Jahres.

  • Das Highlight Nr. 1: “Die Heldenreise” im Januar 2007
    .. ist bereits “on-air”.
    [wpaudio url=”http://hjwalter.podspot.de/files/ak050_highlight07_1_071216.mp3″ text=”Die Heldenreise” dl=”0″]
  • Das Highlight Nr. 2: “Rückblick auf unsere 6. NLP-Master-Ausbildung”
    … wird heute noch online gehen.
  • … und bis zum Jahresende wird es sicherlich noch das eine oder andere weitere Highlight geben

PS. Auf meinem Hörkanal (Podcast) “Das Abenteuer NLP & Kommunikation” finden Sie mittlerweile über 50 Hörsendungen,
die Sie anhören, herunterladen und bequem am PC oder Ihren mp3-Player anhören können.
Mit dem folgenden Link können Sie meinen Podcast ganz einfach abonnieren:

NLP-Testival 2007: Wir gratulieren sechs neuen cert. NLP-Master (INLPTA)

Nach 30 Tagen NLP-Ausbildung, diversen Übungs- und Supervisionswochenenden war es nun soweit: Am letzten Wochenende traten sechs unserer NLP-Masterkandidaten an, um sich der Prüfung zum cert. NLP-Master-Practitioner (INLPTA) zu stellen.

Schon im Vorfeld galt es eine Masterarbeit zu schreiben, in der es darum ging, ein NLP-Thema mit einem frei wähbaren eigenen beruflichen oder persönlichen Thema aufzuarbeiten.
Schon die Themen der Masterarbeiten liessen uns Prüfer darauf schließen, dass sich die Teilnehmer recht intensiv mit der Materie auseinander gesetzt haben:

  • The Shared Experience – Wertearbeit in der Partnerschaft
    Life-Mitschnitt der Präsentation – Download der Masterarbeit
  • “Wollen/Können statt Müssen – Vertriebsziele einmal anders sehen
  • “Wie korrellieren Werte/Meta-Programm mit der Arbeitszufriedenheit in einem Team?
  • “Crime Format – Milton-Sprachmuster als Krimi”
  • “Informationsverarbeitung ist alles – Meta-Programm gestützte Anlegefehler”

Weiterlesen

NLP & Intuition (Audio)

Podcast Das Abenteuer IntuitionVor einiger Zeit führten Andreas Zeuch und ich ein erstes Gespräch über die Verbindungen von Intuition und NLP, das nun auf dem Podcast-Kanal von Andreas “Das Abenteuer Intuition” veröffentlicht wurde.

Es ging uns dabei um beide möglichen Perspektiven:

a) Intuition als Selbststeuerungskompetenz für NLP-Anwender.

b) NLP als Methode, um Intuition weiterzuentwickeln.

Hier die Sendung:

[wpaudio url=”http://abenteuerintuition.podspot.de/files/AI03_070920_dd24.mp3″ text=”NLP & Intuition mit Dr. Andreas Zeuch und Hans-Jürgen Walter” dl=”0″]

a) Intuition als Selbststeuerungskompetenz für NLPler
NLP Anwender stehen vor vielen Herausforderungen der Selbststeuerung: Pacing & Leading (wann pace ich, wann übernehme ich den Lead? Wie genau mache ich das?); Auftragsklärung (Wann ist der Auftrag klar? Hat der Klient alles Relevante gesagt? Gibt es eine hidden agenda?); Formatierung (Welches Format wähle ich für das jeweilige (Sub-)Ziel?; wann wechsel ich fließend in ein anderes Format?); allgemeine Kommunikation mit meinem Klienten (wann tue ich was, nutze welches rhetorisches Instrument wie Fragen, Paraphrasieren etc.?) … All diese Fragen lassen sich nicht regelgeleitet beantworten. An dieser Stelle kommt das Fingerspitzengefühl ins Spiel, eben unsere Intuition. Sie lässt sich nicht in Regeln fassen, auch nicht in einfache Faustregeln. Es geht um die Bewältigung des Einzelfalls, von dem wir vorher nicht wissen, ob er sich an Regeln hält.

Weiterlesen