Was ist eigentlich NLP genau?

Was das NLP ist, kann ich Ihnen nicht sagen, denn m.E. gibt es nicht das “einzig wahre oder richtige NLP” – genauso wenig wie es etwas den einzig wahren und richtigen Führungsstil gibt.

Eine Klasse von Grundschülern zu führen, erfordert anderes, als eine Fussballmanschaft zu führen und dies wiederum etwas anderes, als ein Vertriebsteam zu führen. Und selbst wenn Sie drei Vertriebsleiter fragen, werden Sie drei unterschiedliche Auffassungen bekommen. Es kommt eben darauf an, wen man fragt.

Dennoch möchte ich Ihnen hier vorab folgende Erklärung anbieten: NLP ist ein psychologisches Konzept, um den Umgang mit sich selbst (Selbstmanagement/Persönlichkeitsentwicklung) und den Umgang mit anderen Menschen (Kommunikation) systematisch zu verbessern.

NLP ist in den 1970er Jahren aus folgender Idee heraus entstanden: Ist es möglich, außergewöhnlich erfolgreiches Verhalten zu “modellieren”, d.h. zu erforschen, was wirkt und diese wirkungsvollen Ansätze zu systematisieren, um sie dann anderen Menschen zu lehren?

Aus diesem Projekt entstanden …

a) eine Reihe von wirkungsvollen Kommunikations-und Veränderungstechniken und

b) eine gewisse innere Haltung, die geprägt ist von Zielfokussierung, Flexibilität, Wertschätzung und Selbstverantwortung. … doch hier sind wir bereits bei unserer Auffassung von NLP, wie ich NLP seit nunmehr über 15 Jahren lehre und lebe.

Was ist unsere Auffassung von NLP?

NLP ist Open Source

Unserer Meinung gibt es nicht das NLP, denn NLP ist keine in sich geschlossene Methodik, sondern kommt eher dem gleich, was man in der IT einen “Open Source Code” nennt.

Mit anderen Worten: NLP ist seit über vier Jahrzehnten ein System, das sich ständig weiterwnetwickelt, neue Techniken und Ansätze hervorbringt – und es gibt keine Dachinstitution die zur Aufgabe hat, eine “reine Lehre zu bewahren. Dies hat einerseits eine Reihe von Vorteilen, andererseits trägt dieser Umstand nicht unbedingt zur Klarheit für denjenigen bei, der sich gerade erst beginnt, mit NLP zu beschäftigen.

NLP ist innere Haltung PLUS Technik

Wenn man von NLP hört oder liest, stehen oftmals irgendwelche Techniken im Vordergrund. Wir glauben, dies greift zu kurz. Funktionierende Techniken sind durchaus nützlich – aber ohne eine gewisse innere Haltung (Einstellung, Menschenbild) degeneriert der NLP-Anwender zum “Psycho-Technokrat”. Deshalb setzen wir uns in unseren Kursen auch intensiv mit der Philosophie “hinter dem NLP” auseinander.

NLP ist näher an Mathematik, denn als an der Psychologie

NLP beschäftigt sich mit dem Strukturen subjektiven Erlebens und den Muster erfolgreicher Kommunikation. Psychologische Begriffe wie “Persönlichkeit” oder “Charakter” sind uns im NLP zu vage. Uns interessieren weniger Theorien, mögen Sie noch so interessant sein, sondern vielmehr Modelle und Techniken, die im Alltag funktionieren.

Die Grundlage des NLP: Der Konstruktivismus

NLP beschäftigt sich primär mit der subjektiven Weltsicht von Menschen. Deshalb ist es für uns ein Muss, sich mit den verschiedenen Sichtweisen des Konstruktivismus auseinander zu setzen.

Worin unterscheidet sich NLP von anderen Modellen?

NLP ist ein Meta-Modell (zwischen-)menschlicher Kommunikation.

Auf dem heutigen Weiterbildungsmarkt gibt es eine Vielzahl von Kursen: Rhetorik-Kurse, Seminare für ein besseres Zeit- oder Selbstmanagement, Verhandlungstraining, Persönlichkeits-Kurse etc. Die meisten dieser Veranstaltungen haben ihre Existenzberechtigung, da sie

a) eine spezielle Lösung auf ein spezielles Problem liefern und

b) das Bedürfnis vieler Menschen nach einer schnellen Lösung stillen.

NLP dagegen versteht sich als ein Meta-Modell (Meta: “übergeordnetes“) über menschliches Denken, Fühlen und Handeln. Sein Ansatz ist es, grundsätzlich zu verstehen, wie wir mittels Denken und Sprache unser Erleben beeinflussen und dies bei Bedarf zu ändern.

Wenn Sie uns eine Analogie gestatten: Wenn z.B. ein Verhandlungstraining ein “Spezialwerkzeug” ist, dann ist NLP eine “Werkzeugmaschine“, mit der Sie bei Bedarf Ihre eigenen Werkzeuge produzieren können.

NLP ist ein Modellierungs-Projekt ohne Projektende.

Seit über 30 Jahren beschäftigen sich NLP-Experten damit, Ausschau danach zu halten, was besonders gut funktioniert (Suche nach Modellen). Das kann z.B. ein außergewöhnlicher Lehrer sein, eine Führungskraft oder auch ein Sportler, der durch seine Leistungen brilliert. Dieses Wissen und Können wird dann so systematisiert, dass es im Anschluss anderen Menschen gelehrt werden kann. Darüber hinaus schauen NLP-Experten permanent über den eigenen Tellerand, tief hinein in andere Gebiete wie z.B. die Psychotherapie, die Kybernetik oder die Neuro- und Sprachwissenschaften. Dort halten wir Ausschau danach, mit welchen neuen nützlichen Erkenntnisse  wir unsere Modelle und Techniken verbessern können.

Was genau ist Business-NLP?

NLP hat seinen Ursprung im psychotherapeutischen Kontext und wurde Mitte der 70er Jahre primär als Zusatzausbildung für Psychotherapeuten angeboten. Da sich NLP im Kern mit menschlichem Verhalten, Denken und Fühlen beschäftigt, ist es nicht verwunderlich, dass sich NLP binnen der letzten Jahrzehnte in vielen anderen Kontexten eine guten Namen gemacht hat (z.b. im Sport, in der Pädagogik etc.)

Mittlerweile lassen sich auch viele Menschen aus Unternehmen in NLP ausbilden, um a) etwas für ihr Selbstmanagement (Umgang mit Stress, Emotions-Steuerung etc.) und b) ihre kommunikative Kompetenz zu erweitern. Aus diesem Grunde gibt es heute auch einige wenige NLP-Kurse und Ausbildungen, die sich eher an Menschen und Ihre Anforderungen aus dem Geschäftsleben wenden (Business-NLP)

Klassische (eher psychotherapeutische) NLP-Seminare werden von Menschen besucht, die sich entweder selbst verändern möchten oder die als Berater, Coaches oder Therapeuten lernen möchten, wie sie ihre Klienten dabei unterstützen, sich zu verändern. Der Inhalt dieser Seminare orientiert sich meist nach den typischen NLP-Themen wie Ankertechniken, Pacing, Arbeit mit Submodalitäten usw.

Unsere Business-NLP-Ausbildungen sind nun nicht einfach NLP-Ausbildungen, in denen ich Ihnen ein paar Business-Beispiele erzähle. Unsere Business-NLP-Ausbildungen orientieren sich nach den Kernanforderungen und -aufgaben in Ihrem beruflichen Alltag:

Wie können Sie…

  • … wirksamer kommunizieren?
  • … erfolgreicher argumentieren?
  • … Ihr Verhandlungsgeschick optimieren verhandeln und so erfolgreicher verkaufen?
  • … sich selbst und andere Menschen führen und motivieren?
  • … konstruktiv mit Stress umgehen?
  • … für sich selbst eine gute Work-Life-Balance schaffen?

Hans-Jürgen Walter, hat bereits 1992 begonnen, seine Erfahrungen als Unternehmer und Management-Trainer mit den NLP-Strategien und – techniken zu verbinden. Profitieren Sie von seiner Erfahrung aus 25 Jahren Business-NLP und Business-Training.

Welchen Abschluss habe ich nach dieser Ausbildung?

Nach erfolgreicher Teilnahme an der kompletten NLP-Business-Ausbildung (5 Module – 15 Tage) erhalten Sie ein eine VIA-Teilnehmerbestätigung NLP-Business-Practitioner.

Zusätzlich können Sie auf  Wunsch das offizielle international gültige Zertifikat “cert. NLP-Practitioner (INLPTA)” erwerben.
Voraussetzungen dafür sind die  erfolgreicher Teilnahme aller fünf Module unserer NLP-Business-Ausbildung und die erfolgreich absolvierten theoretischen und praktischen Abschlusstestings. Die Abschlusstestings findem im Rahmen des fünften Ausbildungsblocks statt.

Wie sehen unsere Spielregeln (AGB) aus?

Teilnahmebedingungen/ AGB 

Sind Sie Selbst- oder Firmenzahler?
Selbstzahler bedeutet, dass Sie die Teilnehmergebühren privat zahlen. In diesem Fall stellen wir die Rechnung an Sie persönlich.
Firmenzahler bedeutet, dass die Teilnehmergebühren von Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation getragen werden.
In diesem Falle stellen wir die Rechnung an Ihre Firma/Organisation.

Was beinhalten die Teilnehmergebühren?
In den Teilnehmergebühren sind enthalten:
1. Ihre Teilnahme an der NLP-Business-Ausbildung (5 Module – 15 Tage)
2. ausführliche Kursunterlagen
3. die Zertifizierungs- und Prüfungsgebühren
Nicht enthalten in den Teilnehmergebühren sind:
* die Tagungspauschale für Mittagessen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen etc.
* Ihre eventuellen Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Mit welchem Hotelkosten können Sie rechnen?
Falls Sie im Seminarhotel übernachten möchten, rechnen Sie bitte mit ca. € 85.-/Übernachtung und zusätzlich
ca. € 60.-/Tag Tagungspauschale für Mittagessen, Tagungsgetränke und Kaffeepausen. Sollten Sie nicht im
Hotel übernachten wollen, fällt lediglich die Tagungspauschale an. Wir haben für die Teilnehmer ein Zimmer-
kontingent vorreserviert.

Wie läuft die Rechnungslegung ab?
Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie eine Anmeldebestätigung und eine 1. Rechnung über 10% der Ausbildungsgebühren,
falls es von Ihrer Anmeldung bis zum Kursbeginn länger als 8 Wochen sind.
Die restlichen Ausbildungsgebühren werden wir Ihnen in fünf Teilbeträgen jeweils ca. 4 Wochen vor dem jeweiligen
Ausbildungsmodul in Rechnung stellen – zahlbar bis zum Beginn des jeweiligen Moduls.
Auf Wunsch können Sie natürlich auch die Gesamtgebühren bei Beginn der Ausbildung zahlen.

Und falls Sie stornieren müssen?

1. Stornierung durch uns (den Veranstalter)
Bei Absage durch uns (den Veranstalter) werden bereits gezahlte Teilnehmergebühren zurück erstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
2. Sie stornieren Ihre gebuchte Ausbildung vor Ausbildungsbeginn.
Falls Sie bis zu 30 Tage vor Ausbildungsbeginn die gesamte Ausbildung stornieren, entstehen Ihnen keine Kosten. Stornieren Sie weniger als 30 Tage vor Ausbildungsbeginn die gesamte Ausbildung, werden 50% des Seminarpreises berechnet, weniger als 10 Tage vor Seminarbeginn der ganze Seminarpreis. Alternativ können Sie gerne einen Ersatzteilnehmer stellen.
3. Sie stornieren während der Ausbildung eines der Ausbildungsmodule.
Falls Sie an einem der Module nicht teilnehmen können, wird die Teilnehmergebühr für dieses Modul dennoch fällig.  Sie können das stornierte Modul jedoch im Rahmen einer späteren Ausbildung ohne weitere Teilnehmergebühren nachholen.

Warum sollten Sie NLP bei uns lernen?

Wir sind ein von der INLPTA (International NLP Trainer Association) und dem DVNLP anerkanntes NLP-Ausbildungsinstitut und haben seit 1994 über 50 NLP-Ausbildungen durchgeführt.

Der Schwerpunkt unserer Kurse liegen im Business-Bereich, d.h. unsere TeilnehmerInnen rekrutieren sich vorwiegend aus Menschen, die in Profit- und Non-Profit Organisationen tätig sind – im Gegensatz zu vielen anderen NLP-Seminaren, die eher Menschen aus therapeutischen Berufen ansprechen.

Es gibt mittlerweile viele NLP-Ausbildungen auf dem Markt. Jede hat ihre eigene Qualität und ihren eigenen Stil. Um Ihnen die Entscheidungsfindung zu erleichtern, haben wir Ihnen hier vier Gründe zusammen gestellt, die für eine NLP-Ausbildung bei uns sprechen.

  1. BEI UNS FINDEN SIE KLASSE ANSTATT MASSE.
    Jeder unserer Kurse wird von Hans-Jürgen Walter, NLP-Lehrtrainer, persönlich geleitet – in 100% der Ausbildungszeit. Wir veranstalten maximal zwei NLP-Practitioner-Kurse und einen NLP-Master-Kurs pro Jahr, da uns Klasse vor Masse geht. Jeder Ausbildungskurs umfasst meist nicht als 15 TeilnehmerInnen.
  2. WIR STEHEN FÜR EIN HOHES AUSBILDUNGSNIVEAU.
    Wir bilden nach den Richtlinien der International NLP Trainer Association (INLPTA) aus – einem internationalen Verband – der spezifische  und hohe Anforderungen an uns Trainer und auch an die TeilnehmerInnen stellt.
    Unsere Zertifizierungen sind keine “Teilnahmebescheinigungen”, sondern ein Nachweis, der über ein erfolgreich bestandenes praktisches und theoretisches Testing, das jeder Teilnehmer am Ende jeder Ausbildung erbringt.
    Auch unsere Co-Trainer, die ab einer gewissen Teilnehmerzahl unsere Kurse begleiten, verfügen mindestens über ein NLP-Master-Zertifikat.
  3. WIR HABEN KLARE AUSBILDUNGSSCHWERPUNKTE.
    Die NLP-Modelle und Techniken, die wir in unseren Kursen lehren, orientieren sich nach den praktischen Bedürfnissen des beruflichen Alltags. Unsere TeilnehmerInnen sind verantwortungsvolle und neugierige Menschen, die nachhaltig an ihrer Selbst- und Kommunikationskompetenz arbeiten möchten. Sie werden bei uns keine NLP-Techniken kennen lernen, die der Psychotherapie vorbehalten sind, obwohl wir über psychotherapeutische Ausbildungen verfügen.
  4. WIR VERTRETEN EINE KLARES WERTE-SET.
    In jedem Training oder Seminar lernen Sie nicht nur Methoden, Techniken oder Modelle kennen, sondern auch die innere Haltung und das Menschenbild des Trainers und Seminarleiters – dessen Werte. Uns ist es wichtig, mit Menschen zusammen zu arbeiten, die unsere Werte teilen – deshalb sollten Sie bereits vorab wissen, worum es uns – speziell in den NLP-Ausbildungen geht – was uns wichtig ist: Wertschätzender und respektvoller Umgang mit sich selbst und anderen Menschen verantwortungsvoller Umgang mit den NLP-Techniken und -Modellen die Einsicht, dass persönliche Weiterentwicklung ein Weg ist, für den es keine Abkürzung gibt.

Für wen ist diese NLP-Ausbildung geeignet?

Für Sie, wenn Sie

  • … in Zukunft besser argumentieren, Verhandlungen erfolgreicher abschliessen, geschicktere Fragen stellen, Mitarbeiter zielgerichteter führen und motivieren möchten.
  • … sich selbst, Ihre Gedanken und Emotionen besser managen wollen.
  • … Ihr Leben, Ihre Karriere lieber selbst gestalten möchten und nicht gestalten zu lassen.
  • … einen kompakten Weiterbildungskurs suchen, der erprobte Business- NLP-Methoden und Techniken  mit neuesten Erkenntnissen aus Verhaltensforschung, Kognitions- und Neurowissenschaften kombiniert.

Die Teilnehmer unserer NLP-Business-Ausbildung sind Menschen, die eine fundierte Kombination aus Tiefgang und pragmatischer Anwendung suchen, der eine Vielzahl von persönlichen und kommunikativen Basiskompetenzen trainiert. (Wahrnehmung, Zuhören, Empathie, Flexibilität, Zielorientierung, verbales- und nonverbales Ausdrucksvermögen, Widerstandsfähigkeit gegen Stress, Präsentieren vor Gruppen.

Warum ich ich keine Fische verkaufe?

“Verkaufe den Menschen Fische und sie haben einen Tag lang zu essen. Lehre ihnen das Fischen und sie haben ein Leben lang zu essen.”

Jeder weiss aus eigener Erfahrung, wie reizvoll es ist, eine schnelle konkrete Antwort auf das Problem zu bekommen, das man momentan hat:

  • Wie kann ich meinen Mitarbeiter x besser motivieren?
  • Wie kann ich meinen Sohn dazu bringen, regelmässig seine Hausaufgaben zu machen?
  • Wie kann ich aufhören, Dinge immer wieder aufzuschieben?
  • Wie kann ich….

Aus gutem Grunde ist der Weiterbildungsmarkt voll von Angeboten, die versprechen, konkrete Antworten auf konkrete Fragen zu liefern. “How-to-do…?”-Patentrezepte haben eine hohe Anziehungskraft auf uns, leider auch den Nachteil, dass sie meist allzu kurz greifen.
Wie oft ist das Problem im Alltag schon genau so, wie man es im Seminar besprochen hat?

NLP – wie ich es verstehe – geht ein gutes Stück weiter: Mit einem NLP-Training schulen Sie grundsätzlich Ihr Denken, Fühlen und Handeln. Sie lernen anders auf die Dinge zu schauen, Muster zu entdecken und effizient darauf zu reagieren. NLP (und wir) wollen Ihnen keine Fische verkaufen – sondern das “Fischen” beibringen.

Wenn Sie weitere Fragen haben…
oder ein persönliches Beratungsgespräch wünschen, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an:
Ihr Ansprechpartner: Hans-Jürgen Walter

mail(at)visionintoaction.de

Tel. +49 -6223-970268